KANN MAN AUCH SCHON MIT JUNGEN PFERDEN MIT DER GARROCHA ARBEITEN?

Juli 9, 2016 annshorsemanship No comments exist

garrocha

 

Die Arbeit mit der Garrocha kann eine gute Möglichkeit darstellen, seinen Fortschritt mit dem eigenen Pferd zu überprüfen. Unabhängig davon, wie alt das Pferd ist, sollte man einige Sachen sicherstellen, bevor man die Garrocha auf dem Pferd in die Hand nimmt.

 

Lässt sich mein Pferd schon einhändig reiten? Sobald man die Garrocha in der Hand hält hat man nur noch eine Hand an den Zügeln. Das Pferd sollte schon sehr gut auf die Körperhilfen reagieren und sich ohne Garrocha zumindest im Schritt einhändig auf dem Zirkel reiten lassen. Je besser das einhändige Reiten, umso leichter die Arbeit mit der Garrocha!

 

Kann ich mit der Garrocha umgehen? Das richtige Handling der Garrocha übt man am besten vorher am Boden. Dann kann man sich später beim Reiten auf das Pferd konzentrieren und vermeidet unnötige Ablenkungen.

 

Hat das Pferd vielleicht Angst vor der Garrocha? Bevor ich mich mit der Garrocha auf mein Pferd schwinge, sollte ich am Boden testen ob das Pferd Angst bekommt, wenn die Garrocha auf dem Boden hinter ihm her schleift. Einige Pferde mögen das am Anfang überhaupt nicht und dann ist es sicherer man sitzt noch nicht drauf.

 

Wenn all diese Fragen überprüft wurden kann man auch mit einem jungen Pferd schon mit der Garrocha arbeiten. Man sollte es jedoch langsam angehen lassen und die wilden Sachen vielleicht noch einmal außen vor lassen. Aber ein wenig Zirkel verkleinern und vergrößern im Schritt und Trab kann man durchaus schon machen. Dies seht ihr hier in einem kurzen Video mit meinem jungen Lusitano, der seit gut einem halben Jahr unter dem Sattel ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.