BOSAL KURS MIT JEFF SANDERS: EIN RÜCKBLICK

Dezember 14, 2016 annshorsemanship 1 comment

Letztes Wochenende war es endlich soweit: Jeff Sanders hielt einen zweitägigen Bosalkurs bei uns in Gießen ab. Acht wissbegierige Reiter hatten sich eingefunden um sich über den Umgang mit dem Bosal und die Verwendung von Seitengängen im Training zu informieren.

Trotz vorheriger Lungenentzündung hielt Jeff das kalte Wochenende über tapfer durch und ließ sich dazu überreden, unter einer Wärmedecke Platz zu nehmen.

Jeff (8 von 150)

alle Fotos: Thomas Urban Photography

Dies hielt ihn jedoch nicht davon ab, immer wieder aufzuspringen um einzelne Punkte besser demonstrieren zu können.

Jeff (5 von 150)

 

Die Teilnehmer erfuhren, wie man ein korrektes Schulterherein reitet und worauf man bei der Hilfengebung im Bosal achten muss. In den nächsten Einheiten wurde auch das Kruppeherein erarbeitet und bei den Teilnehmern, die mit ihren Pferden schon weiter waren, wurden die Seitengänge auf dem Zirkel oder auf der Geraden ohne Bande vertieft.

Jeff (98 von 150)

Auch das Renvers und die Traversalen waren Thema des Kurses und Jeff schaffte es, dies den Teilnehmern unter Verwendung einiger visueller Hilfen näher zu bringen.

Weiterhin hatten die Kursteilnehmer die Möglichkeit den Umgang mit dem Rope oder der Garrocha unter Anleitung zu vertiefen. Hier wurde vor allem auch das einhändige Reiten gefragt und erprobt.

Jeff (138 von 150)

Jeff Sanders versteht es wirklich gut, jeden Reiter dort abzuholen wo er oder sie gerade steht. Er fordert ohne zu überfordern, sodass man nach solch einem Kurs motiviert nach Hause gehen kann und das Geübte gerne vertiefen möchte.

Jeff (33 von 150)

Auch einige Zuschauer hatten sich bei den kalten Temperaturen eingefunden und das Wochenende über tapfer durchgehalten. Auch auf Zuschauerfragen ist Jeff jederzeit eingegangen und hat so versucht sein Wissen wirklich jedem zu vermitteln.

Alles in allem lässt sich sagen, dass es wieder einmal ein gelungener Kurs war und wir uns freuen, wenn wir Jeff Sanders nächstes Jahr (dieses Mal dann im Sommer) wieder bei uns begrüßen dürfen.

Jeff (19 von 150)

1 Comment on “BOSAL KURS MIT JEFF SANDERS: EIN RÜCKBLICK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.