Autor: annshorsemanship

September 16, 2016 annshorsemanship No comments exist

Heutzutage werden Pferde nicht nur sehr früh eingeritten, sondern häufig auch schon sehr früh an ein Gebiss gewöhnt. Der Zahnwechsel findet bei Pferden im Alter von 2 ½ Jahren (Durchbruch des ersten Schneidezahns, I1, im Unterkiefer) bis mindestens in das Alter von 4 ½ Jahren (Durchbruch des dritten Schneidezahns, I3, im Unterkiefer) statt (siehe: König,Liebich:…

September 2, 2016 annshorsemanship No comments exist

  Immer mehr Pferdebesitzer haben den Kappzaum als wertvolles Werkzeug für sich entdeckt. Doch was genau macht ihn eigentlich aus? Bei der Handarbeit mit meinen Pferden verwende ich gerne einen Kappzaum. Durch ihn kann ich gezielt auf den Oberkiefer einwirken, was mir vor allem dann einen Vorteil bringt, wenn ich etwas seitlich vom Pferd stehe….

August 26, 2016 annshorsemanship No comments exist

Dies ist eine sehr provokante Frage und je nach Disziplin und Bestreben werden mir verschiedene Leute darauf unterschiedliche Antworten geben. Ich selbst habe eine Anglo-Araber Stute, ein Quarter Horse und einen Lusitano, die alle sehr unterschiedlich gebaut sind. Ich verlange jedoch nicht von all diesen Pferden das Gleiche, sondern versuche, darauf zu achten, was jedes…

August 17, 2016 annshorsemanship No comments exist

Vorletzte Woche haben wir uns mit unseren zwei Pferden auf den Weg nach Tschechien, auf die Ranch Bystra, gemacht. Da wir vorher schon einige Zeit auf der Ranch verbracht hatten, wussten wir in etwa, was an Fahrtzeit auf uns zu kommen würde und wie sich die Strecke gestaltet. Dennoch unterschätzt man die Fahrt mit dem…

August 9, 2016 annshorsemanship No comments exist

Ein zweites Pferd als Handpferd dabei zu haben kann verschiedene Gründe haben. Man hat so zum Beispiel die Möglichkeit, ein junges Pferd schon einmal mit ins Gelände zu nehmen. Natürlich geht das auch zu Fuss, doch mit einem Handpferd hat man auch die Möglichkeit, längere Strecken zu traben oder auch mal zu galoppieren, wenn das…

Juli 23, 2016 annshorsemanship No comments exist

Spontan haben wir heute ein kurzes Video gemacht, weil mich eine Reitschülerin fragte, wie man die Fiador am Bosal befestigt. So können vielleicht noch mehr Leute von meiner Antwort profitieren. Viel Spaß beim Anschauen!  

Juli 16, 2016 annshorsemanship No comments exist

  Heute möchte ich euch einen kleinen Einblick in die Vorbereitungsarbeit geben, die man auch schon ohne Rinder durchführen kann.   Bevor man natürlich jemals ein Lasso auf dem Pferderücken in die Hand nimmt, sollte man das Pferd bereits am Boden damit vertraut gemacht haben um böse Überraschungen auf dem Pferderücken zu verhindern.   Wenn…

Juli 9, 2016 annshorsemanship No comments exist

  Die Arbeit mit der Garrocha kann eine gute Möglichkeit darstellen, seinen Fortschritt mit dem eigenen Pferd zu überprüfen. Unabhängig davon, wie alt das Pferd ist, sollte man einige Sachen sicherstellen, bevor man die Garrocha auf dem Pferd in die Hand nimmt.   Lässt sich mein Pferd schon einhändig reiten? Sobald man die Garrocha in…

Juli 4, 2016 annshorsemanship No comments exist

Ein guter Stopp ist sehr wichtig. Nicht nur um irgendwie anzuhalten, sondern um dem Pferd beizubringen beim Stoppen die Hanken zu beugen und so die Energie mit den Gelenken der Hinterhand abzufangen, statt auf die Vorhand zu fallen. Ein Pferd das auf der Vorhand stoppt, wird früher oder später Probleme mit den Gelenken der Vorhand…

Juli 3, 2016 annshorsemanship No comments exist

Hier seht ihr ein kurzes Video mit meinem 10-jährigen Quarter Horse Wallach Sherlock und mir. Sherlock hat den für ein Quarter Horse oftmals typischen Körperbau mit einer stark überbauten Hinterhand. Durch die Gymnastizierung an der Hand schafft er es nun jedoch immer besser, sich in den Hanken zu beugen und sein Gewicht vermehrt auf die…